Ergotherapie Psychiatrie & Somatik

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jedes Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

Eingang ZPP

Ergotherapie Psychiatrie



Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie
Abteilung Ergotherapie

Elsa-Brandström-Straße 1
37269 Eschwege


Nana
Eingang Ergotherapie
Diane Tschernow
Abteilungsleiterin der Ergotherapie im Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie
Psychiatrie & Psychotherapie
Standort Eschwege

Unser Behandlungsteam in der Psychiatrie besteht aus 8 Ergotherapeutinnen/-therapeuten, einer Bewegungstherapeutin und einer Physiotherapeutin an den Standorten Eschwege und Witzenhausen.

Ergotherapie in der Psychiatrie ist ein Personen- und Ressourcenorientiertes Behandlungsverfahren, begleitet von einer empathischtherapeutischen Haltung, mit dem Ziel der Förderung von Motivation möglichst selbstständig, aktiv und sturkturiert einen Tagesablauf zu erleben und zu gestalten.

Grundsätzlich wird bei einer ergotherapeutischen Behandlung der Mensch als Ganzes(=systemischer Ansatz)gesehen und die Förderung der Wahrnehmung umfassend (Material, Maßnahme, Kommunikation) über mehrere Sinneskanäle angesprochen und miteinbezogen. Des weiteren: wie nehme ich mich wahr, was nehme ich wahr, wie fühle ich mich, was fällt mir dazu ein. Ebenso werden die Stärkung von Selbstvertrauen und Selbstwert angestrebt. Das Team arbeitet in einem für den Patienten angemessenen Tempo und fördern die personale Intelligenz (emotional, kognitiv, sozial, leiblich).

Unser Behandlungsangebot umfasst:

  • Werkgruppen(durch Einsatz von handwerklichen Techniken und Materialien)

  • Interaktionell/ sozial- kommunikativ (Projektangebote, Spielrunden, themenbezogene Gruppenarbeiten)

  • Ausdruckszentriert (durch malerische und gestalterische Tätigkeiten, bezogen auf „Lebensthemen“)

  • Hirnleistungstraining

  • Ganzheitliches Gedächtnistraining

  • Alltagsorientiertes Training (Einkaufstraining, Backen, Gartengruppe)

  • Strukturierte Tätigkeiten in Anlehnung an die Arbeitstherapie (durch gezielten Einsatz von Arbeitsaufträgen und -abläufen)

Angewandt  werden in der Ergotherapie

Einzeltherapien
(eine Einheit = 25 Minuten)

Gruppentherapien
(mindestens zwei Einheiten bis zu sechs Einheiten = 50 bis 150 Minuten)

Einzeltherapie in der Gruppe
(zwei Einheiten bis zu drei Einheiten = 50 bis 75 Minuten)

Ergotherapie Somatik


Ergotherapie Eschwege & Witzenhausen

Elsa-Brandström-Straße 1
37269 Eschwege


Nadine Keller
Abteilungsleitung Ergotherapie Somatik
Ergotherapie 3
Ergotherapie 4

Die Ergotherapie Somatik ist für die Geriatrie (geriatrische Komplexbehandlung) und die Neurologie (Stroke Unit mit neurologischer Komplexbehandlung und Parkinson Komplexbehandlung) im stationären Setting tätig.

Unsere Therapieangebote

  • Durchführung von Screening Verfahren zur Feststellung kognitiver Defizite oder depressiver Symptome

  • Hirnleistungstraining (Einzel- und Gruppentherapie) u.a. mit Biographiebezug, Computer- gestützt

  • Training alltagsrelevanter Aktivitäten/ Fähigkeiten

  • Fein- und Grobmotoriktraining

  • Sensibilitätstraining

  • Tagesstrukturierung

  • Wahrnehmungsschulung

  • Hilfsmitteltraining

  • Angehörigenberatung

Ergotherapie 1
Ergotherapie 2
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen