FACHABTEILUNG

Gastroenterologie

Bei Erkrankungen des Magens und des Darms ist die Fachabteilung für Gastroenterologie für Sie da. Unsere Fachärzte sind darüber hinaus die richtigen Ansprechpartner bei Leber-, Gallen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen. Von der Prävention über die Diagnostik bis zur Therapie sind Sie hier in den besten Händen. Auch Stoffwechselstörungen wie Diabetes mellitus und Übergewicht gehören zum Spektrum der Gastroenterologie!

So erreichen Sie uns:

GHWM Kreuz

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient und sehr geehrte Interessierte,

unsere gastroenterologische Abteilung ist Teil der medizinischen Klinik II des Klinikums Werra-Meißner.

Mit 34 Betten und den Fachbereichen allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie und Hepatologie, Endokrinologie, Stoffwechsel und Ernährung, Proktologie, Diabetologie und Onkologie hat sie eine wichtige Bedeutung für die medizinische Versorgung in unserer Region.

Für Eschwege und die Umgebung decken wir zusammen mit den anderen Kliniken des Zentrums Innere Medizin die internistische Allgemeinversorgung, insbesondere akut erkrankter Patienten, ab.

Durch eine enge Zusammenarbeit von ambulanter und stationärer Behandlung in der gastroenterologischen Abteilung ist eine optimale Behandlung unserer Patienten mit ständiger fachärztlicher Präsenz gewährleistet.

Aufgrund der guten technischen Ausstattung und der großen ärztlichen Erfahrung hat sich die Klinik in Nordhessen einen Namen in der gastroenterologischen Diagnostik und Therapie, vor allem des Dickdarms, der Leber, der Speiseröhre, der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse gemacht.

Gerne sind wir für Sie da.

Ihr Team der Gastroenterologie am Klinikum Werra-Meißner

Dr. med. Samer Said
Chefarzt
Gastroenterologie
Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Palliativmedizin und Notfallmedizin

Weiterbildungsermächtigung Ernährungsmedizin und onkologische Gastroenterologie 12 Monate

SCHWERPUNKTE

DIAGNOSTIK

THERAPIE

SERVICE

KONTAKT & TEAM

AMBULANZ

Schwerpunkte

Gastroenterologie

Unser Schwerpunkt liegt im Bereich der gastroenterologischen Diagnostik und Therapie, vor allem des Dickdarms, der Leber, der Speiseröhre, der Gallenwege, der Bauchspeicheldrüse und Hämorrhoidalleiden werden ambulant versorgt.

Zu unserer Abteilung (Medizinische Klinik II) gehören die Funktionsbereiche Endoskopie und Sonographie, Gastroenterologische Funktionsdiagnostik, Ernährungs-und Diabetesberatung und Onkologische Ambulanz.

Wir behandeln unter anderem

  • Analen Juckreiz
  • Analmarisken
  • Bauchspeicheldrüsenerkrankungen
  • Beckenbodenschwäche
  • Beckenbodensenkung
  • Colitis ulcerosa
  • Diabetes mellitus
  • Fisteln
  • Fissuren
  • Gallenerkrankungen / Gallengangsteine
  • hämatologische Erkrankungen
  • Hämorrhoiden
  • Lebererkrankungen
  • Magenerkrankungen
  • Morbus Crohn
  • Polypen
  • Reizdarm
  • Stuhlinkontinenz
  • Tumoren
  • Sodbrennen
  • Schluckstörungen
  • Divertikelerkrankung
  • Übergewicht
  • Helicobacter des Magens
  • Durchfallerkrankungen

EINBLICKE IN DIE GASTROENTEROLOGIE

Diagnostik

Gastroenterologie

Zu den wichtigsten diagnostischen Verfahren in der Gastroenterologie gehören die Endoskopie (Coloskopie, Sigmoidoskopie, Rektoskopie und Proktoskopie) und die Sonographie / Endosonographie mit hochmodernen Geräten. Darüber hinaus werden die anale Manometrie (Druckmessung des Afterschließmuskels) und MRT-Untersuchungen des kleinen Beckens durchgeführt - zusätzlich pH-metrie mit Impedanzmessung, Ösophagusmanometrie, ERCP, Enteroskopie, Cholangioskopie, Dünndarmkapsel.

Oftmals gehen Diagnostik und Therapie dabei Hand in Hand. Details zu den diesbezüglichen Möglichkeiten finden Sie im Folgenden unter "Therapie".

Therapie

Gastroenterologie

Video-Endoskopie

Alle Erkrankungen aus dem Magen-Darm-Trakt werden mit neuesten Video-Endoskopen diagnostiziert wie auch therapiert.
Unser umfangreiches Angebot reicht von der Spiegelung der Speiseröhre bis zur Spiegelung des Enddarmes mit Probenentnahmen und therapeutischen Möglichkeiten. Des Weiteren werden endoskopisch Gallensteine aus den Gallenwegen entfernt, Engen mittels Prothesen sowohl im Gallengang wie auch in der Speiseröhre überbrückt und Blutstillungsverfahren jeglicher Art wie auch Polypenabtragung im gesamten Magen-Darm-Trakt vorgenommen

Stoßwellenzertrümmerung von Gallensteinen

Stoßwellenzertrümmerung von großen Gallengangssteinen über den endoskopischen Zugang.

Proktologie

Hämorrhoiden
Die Therapie der Hämorrhoiden umfasst die konservative Behandlung mittels Salben, Zäpfchen, Abbindung und Sklerosierung sowie die operative Entfernung im Sinne einer klassischen Knotenentfernung (nach Milligan-Morgan oder zirkuläre Analmukosaresektion mit einem Stapler bei Analmukosaprolaps).

Analfisteln
Analfisteln sind Eitergänge um den Anus, die durch Entzündung/Abszesse im Afterbereich entstanden sind. Die Behandlung erfolgt in den meisten Fällen mittels eines operativen Eingriffs. Wir versuchen in ausgesuchten Fällen eine Fadendrainage.

Analfissur
Bei einer Analfissur handelt es sich um einen Schleimhautriss im Afterbereich. Bei einer akuten Analfissur kann die Heilung durch Anwenden spezieller Salben erfolgen. Bei einem chronischen Riss ist nach einem konservativen Fehlversuch eine chirurgische Therapie indiziert.

Beckenbodenschwäche
Behandlung der Beckenbodenschwäche besteht aus konservativen und operativen Optionen. Zu den konservativen Behandlungsformen zählen die Beckenbodengymnastik sowie ein computerunterstütztes Beckenbodentraining. Zu den operativen Formen gehören unterschiedliche plastische Verfahren zur Verstärkung des Beckenbodens, sowie eine Sakralnervenstimulation.

Weitere Therapiemöglichkeiten unseres Klinikbereichs

  • Chemotherapie, stationär und ambulant
  • Intensive Versorgung der an Diabetes mellitus erkrankten Patienten
  • Wöchentliche Schulungen nach den Richtlinien der "Deutschen Diabetes Gesellschaft" durch eine examinierte Krankenschwester mit entsprechender Weiterbildung
  • Gewichtsreduktionskurs bei Adipositas

Kontakt & Team

Gastroenterologie

Klinikum Werra-Meißner
Zentrum für Innere Medizin/ Gastroenterologie Standort Eschwege
Elsa-Brändström-Str. 1
37269 Eschwege

Ambulante Sprechstunde:

Montag: 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Mittwoch: 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr

und nach Vereinbarung

Endoskopie

Öffnungszeiten:
Mo - Fr:  08.45 Uhr bis 15.00 Uhr

Sie können telefonisch oder alternativ per Mail einen Termin vereinbaren. Bitte hinterlassen Sie Namen, Vorname und Rückrufnummer, wir nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf.

Anmeldung telefonisch:
Mo - Fr : 8.45 Uhr bis 9.45 Uhr

Das Team

Chefarzt
Oberärzte
Pflegerische Leitung
Sekretariat

Keine Einträge vorhanden

Service

Gastroenterologie

Kooperation

Eine enge Verzahnung und Kooperation erfolgt mit der Abteilung Viszeralchirurgie.

Ambulanz

Gastroenterologie

Aufgaben der Ambulanz:

  • Diagnostik und Therapie bei Patientenmit Erkrankungen der Leber
  • Diagnosefindung für Patientenmit Störungen im Magen-Darm-Trakt und mit funktionellen Störungen
  • Onkologischerkrankte Patienten erhalten im Kreise der Angehörigen die nötigen Infos zurKrankheit und therapeutischen Möglichkeiten
  • Beratung von Diabetikern und Einstellung

Gastroenterologie

Aktuelle Stellenangebote

TERMINE

AKTUELLE STELLENANGEBOTE

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen