Ausbildung

Ausbildung am Klinikum Werra-Meißner

Die Gesundheitsholding Werra-Meißner GmbH ermöglicht mit ihren Tochterunternehmen eine Ausbildung in verschiedenen Ausbildungsberufen, ob in der Pflege, als operationstechnische/r Assistentin/Assistent oder auch im kaufmännischen Bereich. Die Ausbildung in den Pflegeberufen findet an der unternehmenseigenen Krankenpflegeschule (IfGK) mit einem sehr hohen Praxisbezug statt.

Wenn Sie Interesse an einem vielseitigen Ausbildungsberuf haben, der Ihnen Raum für persönliche Weiterentwicklung und Chancen auf eine Karriere im Gesundheitswesen bietet, freuen wir uns über Ihre Bewerbung!


Ausbildung für den Beruf der/des „Operationstechnischen Assistenten/-in"

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und richtet sich nach der Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft zur Ausbildung und Prüfung Operationstechnischer Assistenten/-innen. Die praktische Ausbildung umfasst 3.000 Stunden in chirurgischen Fachbereichen:

  • Orthopädie
  • Gynäkologie/Urologie
  • Zentralsterilisation
  • Ambulanz/Notfallaufnahme
  • Endoskopie und
  • Pflege.

Die theoretische Ausbildung (1.600 Stunden) umfasst Bereiche wie Anatomie, Anästhesie, Chirurgie, Krankheitslehre, Physik und Chemie u.a. und wird in unserem Kooperationskrankenhaus in Kassel sowie in unserem Kooperationskrankenhaus Universitätsmedizin Göttingen durchgeführt.

Ausbildung am Klinikum Werra-Meißner

Ausbildung am Klinikum Werra-Meißner

Ausbildung für den Beruf „Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen"

Diese Ausbildung dauert 3 Jahre. Sie richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes und ist in eine sachliche und zeitliche Gliederung unterteilt. Zu vermittelnde Ausbildungsinhalte sind insbesondere:

  • betriebliche Organisation
  • betriebliches Rechnungswesen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Personal- und Materialwirtschaft sowie
  • Qualitätsmanagement.

Der praktische Ausbildungsteil erfolgt in der Gesundheitsholding Werra-Meißner GmbH und in der Klinikum Werra-Meißner GmbH Eschwege und Witzenhausen. Der theoretische Ausbildungsabschnitt ist in der Beruflichen Schule für Wirtschaft und Verwaltung in Kassel zu absolvieren.


Ausbildung für den Beruf "Fachinformatiker/in für Systemintegration"

Diese Ausbildung dauert 3 Jahre. Sie richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes und ist in eine sachliche und zeitliche Gliederung unterteilt. Zu vermittelnde Ausbildungsinhalte sind insbesondere:

  • Netzwerke
  • IT-Sicherheit
  • Systempflege
  • Systemlösungen
  • Systementwicklung.

Der theoretische Ausbildungsabschnitt ist in der Beruflichen Schule Bad Hersfeld zu absolvieren.

Ausbildung am Klinikum Werra-Meißner
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen