Blasenschwäche? Tun Sie etwas für Ihren Beckenboden!

Sechs bis acht Millionen Frauen leiden deutschlandweit an vorübergehender oder dauerhafter Harninkontinenz und Blasenbeschwerden. Laut Dr. Armin Fischer, Chefarzt der Gynäkologie und Urogynäkologie am Klinikum Werra-Meißner in Eschwege, betrifft das jede dritte Frau über 55 Jahre und jede vierte Frau nach der Geburt eines Kindes. Es gibt aber zahlreiche Behandlungs- und Therapiemethoden, die hier helfen können und den im Alltag mindern können. Leidensdruck Darüber informiert und berät Beckenboden-Experte Dr. Armin Fischer im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Wissen schafft Gesundheit".

Blasenschwäche? Tun Sie etwas für Ihren Beckenboden!

Ort

Geschäftsstelle Gesunder Werra-Meißner-Kreis

Friedrich Wilhelmstr. 33 37269 Eschwege

Referent

Herr Dr. Armin Fischer

Termin

Mi, 26.02.2020, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen